Home > Kaffee Blog > Absinth im Kafeehaus – die Legende

Absinth im Kafeehaus – die Legende

Die Legende rund um die grüne Fee ist keine Halluzination die einer hatte. Die Legende um die grüne Fee entstand aus der Kaffeehaustradition im 19. Jahrhundert. Die Legende erzählt dass die grüne Fee im Absinth lebt und erwacht wenn der Absinth getrunken wird. Wer Absinth trinkt der riecht auch das Getränk. Der Geruch selbst bringt die Fee zum Leben. Sie wurde auch der Nektar der Poeten genannt.

 DIE LEGENDE der grünen Fee.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie war und ist die GRÜNE Inspiration für Poeten und Autoren.  Sie wurde die grüne Hexe und der grüne Teufel genannt und sie ist immer noch mit uns.

Sie wurde von Picasso, Van Gogh, Manet, Edgar Degas, Toulouse Lautrec, Oscar Wilde und anderen gemalt.

Auch Hemingway, Monet, Baudelaire, Edgar Allen Poe und Gauguin waren Freunde des Absinth.
Um 1900 wurde mehr Absinth weltweit verkauft als Wein in Frankreich.

1915 wurde die grüne Fee und der Absinth verbannt.
1917 wurde der Absinth in Spanien wieder entdeckt.

 

Rezepte zum Absinth finden sie hier.

Keinen frischen Kaffee zu Hause?

Probiere unsere Top 3 Kaffee Abos!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.