Cannabiskaffee in New York

Nach dem wir jetzt  zum zweiten Mal eine reißerische Meldung über legalen Cannabisverkauf in einem New Yorker Kaffeehaus gelesen haben, haben wir beschlossen der Sache auf den Grund zu gehen.

Coffein Underground

Ja, im Coffein Underground Kaffeehaus in Bushwick in New York wird Flower Power Coffee mit Cannabidiol infundierten Lutschern verkauft. Dieses Kaffee ist angeblich derzeit das einzige Kaffee in new York mit diesem Angebot.

Kein THC im Kaffee

Freunde des grünen Krauts werden aber schnell enttäuscht sein. CBD hat nur eine ganz geringe psychoaktive Wirkung: Es ist nach wie vor legal, hat keine bewusstseinsverändernde Wirkung wie THC (Tetrahydrocannabinol), das berühmte “Hoch” hervorruft, dass beim Marihuana rauchen oder essen auftritt. CBD ist vielmehr ein wirksames Antioxidans und entzündungshemmend. Es kann angeblich die Symptome von Epilepsie und Aufmerksamkeitsdefizitsymptomen mindern, sowie Stress und Schmerzlinderung bringend. Berichten zufolge wirkt der Flower Power Kaffee einfach leicht entspannend.

Foto by instagram.com/caffeineunderground

Der Besitzer des Kaffees ist ein leidenschaftlicher Verfechter der gesundheitlichen Vorteile von CBD und er veranstaltet regelmäßig Seminare zum Thema und Abendessen für die er CBD-Lebensmittel herstellt.

Das Caffeine Underground hat sich als ein Café etabliert, das auf Gesundheit ausgerichtet ist. Früher gab es Kava und Holzkohle-Drinks als Geheimtipp auf der Speisekarte des Kaffees, heute ist es der Flower Power Kaffee.

 

 

Kaffeewelt

Kommentare

  • Michaela ,

    Sehr cool, ich hoffe den gibt es auch als Espresso. Bin mal gespannt wann wir den in Deutschland bekommen. Vielleicht wird bald Kaffee mit Cannabis Holz geröstet. (der-espressoshop.de)

  • Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Vorheriger Artikel
    Kaffee-Elixier: stärker als Espresso
    Nächster Artikel
    Bitcoin Kaffee