Grüner Kaffee mit Acerola

Grüner Kaffee liegt ja bereits seit einiger Zeit im Trend seit sich herumgesprochen hat, dass man damit gut abnehmen kann. Seither ist grüner Kaffee als Diät verbreitet.

Weniger bekannt ist derzeit noch Grüner Kaffee mit LingZhi und Acerola, eine Mischung aus naturreinen Pflanzenextraken vitalisierend & energetisierend wirkt. Mit dieser Mischung haben Sie weniger Appetit, mehr Ausdauer und Energie und Sie werden entgiftet. Wer sich für die Details zu grünem Kaffee interessiert, der findet in diesem Artikel Auskunft.

Doch wie sieht es mit der Acerola Kirsche aus? Was kann die? 

Vitamin C zählt zu den wichtigsten Dingen die unser Körper benötigt um funktionieren zu können. Allerdings ist unser Organismus nicht in der Lage dieses lebenswichtige Vitamin selbst zu produzieren – es muss täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Ist der tägliche Vitaminhaushalt ausgeglichen schützt es unsere Zellen vor Schäden durch körpereigene Gifte sowie Schadstoffe von außen.

Foto: http://www.sxc.hu
Foto: http://www.sxc.hu

Das macht sich in einer besseren Gesundheit, schnelleren Genesung bei Krankheit und einen deutlich schöneren und jüngeren Hautbild bemerkbar. Spätestens aber wenn ein Mehrbedarf herrscht, wie er bei Krankheit, Stress, bei Schwangerschaft und bei Rauchern auftritt, ist der Bedarf nur über die Nahrungsaufnahme selten zu decken. Hier kommt die Acerola ins Spiel.

Die Acerolakirsche – das kann sie für uns tun

Bei der Acerola handelt es sich um eine Kirsche aus Zentralamerika, die inzwischen vorwiegend in Brasilien angebaut und geerntet wird. Sie zählt zu den Früchten mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt auf der ganzen Welt, und wird daher auch gerne als Wunderfrucht bezeichnet. Tatsächlich ist der Begriff gar nicht so fern, denn der Anteil an Vitamin C in dieser Frucht übersteigt nahezu alle uns bekannten Vitaminlieferanten, wie bspw. die beliebte Orange oder auch die gelbe Paprika.

Dieses Vitamin C hat eine antioxidative Wirkung, benötigt jedoch wichtige Begleitstoffe ohne die unser Körper die zugeführte Menge nicht oder nur anteilig verwerten kann. Die Antillenkirsche, wie die Acerolafrucht auch genannt wird, bringt diese Begleitstoffe bereits mit.

Die Acerola als Nahrungsergänzung für den Alltag

Bei einem Vitamingehalt der bis zu 20x höher sein kann als es der von Orangen ist müsste klar sein, dass die Verbrauchsmenge dieser Frucht deutlich geringer ausfällt – man kann mit geringsten Mengen eines Nahrungsergänzungsmittels in Pulverform, als Kapsel oder Pastille, den gesamten Vitamin-C-Haushalt regeln, und das sogar bei einem erhöhten Bedarf. Bequem online bestellt ist die also die perfekte Ergänzung für jeden.

Kaffeewissen Rezepte

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel
Mit Sirup den Kaffee verfeinern
Nächster Artikel
Dampfdruckgeräte