Home > Kaffee Blog > Modegetränk Kaffee

Modegetränk Kaffee

Kaffee wird zunehmend wieder zum Modegetränk.

Foto: http://commons.wikimedia.org
Foto: http://commons.wikimedia.org

Die Geschichte des Kaffees ist ja bekanntlich lange. Im Jahr 1510 wurde Kaffee erstmals nach Kairo gebracht, doch dauerte es bis ins 17. jahrhundert bis der Kaffee in Deutschland ankam. Erst so etwa im Jahr 1850 war der Kaffee zum Volksgetränk geworden.Über mehr als ein Jahrhundert war der Kaffee in Europa Trndgetränk Nummer eins. Seit den sechziger Jahren hat der Kaffee und die Kaffeehauskultur aber ein etwas verstaubtes Image bekommen. Wer an Kaffeehaus dachte assoziierte mehr Pensionisten und ältere Menschen.

In den letzten Jahren hat aber der Boom der Coffeeshops (Starbucks und co.) aus den USA dem Kaffee wiederum ein neues Image verpasst.  Damit ist er für junge Menschen wieder attraktiver geworden.

Der neuerliche Wandel des Images von Kaffee hat verschiedene Gründe:

Filterkaffee aus der Kanne ist out. Neue und innovative Ideen geben auch dem Nicht- Barista die Chance zu Hause zu einem guten Kaffee zu kommen.

Der Markt wurde und wird nahezu überschwemmt von modernen und laufend besser werdenden Kaffeemaschinen, Kaffeevollautomaten und raffinierten Portionssystemen.

Diese Geräte, Vollautomaten und Portionssystemen kommen beispielsweise von Saeco, DeLonghi und Nespresso. Sie können eigenständig mahlen, den Kaffee brühen und Milch schäumen. Sowohl Wartung als auch Reinigung werden zunehmend einfacher.

Die Palette des im Handel erhältlichen Kaffees ist um ein Vielfaches gewachsen und der Kaffeeliebhaber kann aus Sorten der verschiedensten Länder wählen. Mehr als die Hälfte der in Kaffeehäusern konsumierten Kaffees sind bereits Variationen wie Milchmix- Getränke. Gleichzeitig sind die Preise gesunken. (Ausgenommen sind hier natürlich einige Späzialitäten die im Preisniveau von edelsten Spirituosen liegen.)

Kaffeevollautomaten in Deutschland

In Deutschland ist die Verbreitung von Kaffeeautomaten im Norden noch niedriger. Die südlichen Bundesländer sind besser versorgt. Sieht man sich die Pläne der großen Hersteller an dann wird klar, dass die Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist. Zu erwarten sind kleinere, leisere Geräte mit Touchscreens und weiter erleichterten Pflege- und Reinigungsoptionen.

Der meiste Kaffee wird in den skandinavischen Ländern und Belgien mit rund zehn Kilo pro Jahr und Kopf konsumiert. Dem folgen die Schweiz, Deutschland, Holland und Österreich, die bei sieben Kilo rangieren.

 

Keinen frischen Kaffee zu Hause?

Probiere unsere Top 3 Kaffee Abos!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.