Top Kaffeehäuser in München

München kann mit der Wiener Kaffeehauskultur nicht konkurrieren, aber es gibt einige sehenswerte Kaffeehäuser in München und Lokale mit sehr gutem Service um Kaffe und Kuchen, ein Frühstück oder auch ein Mittagessen zu genießen.

Top Kaffeehäuser in München

Foto: http://www.sxc.hu
Foto: http://www.sxc.hu

Isar-Post Café & Bar
Ein opulentes Ambiente wartet mit guten Angeboten und aufmerksamen Service. Besonders der Sonntagsbrunch ist zu empfehlen.

Café Jasmin
Ein Münchner Café mit Kultur, ein Schmuckstück.

Café Mozart
Französisches Frühstück bei Gold an den Wänden, viel Holz, viel Patina, dazu gemütliche Sessel und Couches im “Lesezimmer”.

Lava – Feinkost und mehr
Tolle Möbel und erlesene Köstlichkeiten.

Ruffini
Hier wird viel Wert auf Bio gelegt. Tipp: Frühstück mit Milchkaffe auf der Dachterrasse.

Glockenspiel
Über den Dächern der Stadt gibt es ein ausgiebiges Frühstücksangebot und Mittagsmenüs zu sehr günstigen Preisen.

Meissners
Sehr beliebtes und gut besuchtes Luch Lokal

Cole & Porter
Mehr ein Wohnzimmer als ein Kaffeehaus.

Café Loretta
Ob zum Cappuccino oder bei einem Teller Tapas – hinter dem großen Schaufenster kann man wunderbar dem Treiben auf der Szenemeile zusehen.

Schöntag
Müsli-Varianten, Kuchen, Tartes und Snacks wie Toasts, Piadine oder belegte Semmeln.

Starbucks Coffee House
Starbucks ist in München besonders bei jüngeren Menschen sehr beliebt, aber eben nicht jedermanns Sache.

Weitere Kaffeehaus Tipps

Weitere Tipps sind der San Francisco Coffee Shop, das Black Bean, das Caffe Vergnano 1882, Art of Coffee Munich, das Kafehaus Karameel, das Schlosscafé im Palmenhaus, das Café Gugelhupf und der Kuchenraum.

Zuletzt wollen wir noch das Café Arzmiller am malerischen, ruhigen Theatinerhof direkt neben der Theatinerkirche nur wenige Schritte von der U-Bahnstation Odeonsplatz vorstellen. Hier gibt es eine große Frühstücksauswahl, Kaffee oder Tee, feines Gebäck, eine Vielfalt von Kuchen, köstliche Torten und die bekannten Strudelspezialitäten.

 

 

 

Kaffeehauskultur

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel
Kaffeeanbau in Mittelamerika
Nächster Artikel
Kaffeemuseum