Exotisch: Kochen mit Kaffee

Leckere Kochrezepte lassen sich mit Kaffee verfeinern

Kaffee gehört für für viele von uns mit Selbstverständlichkeit auf den Frühstückstisch oder zur Mittagspause im Büro. Des Deutschen Lieblingsgetränk nach Wasser und Bier ist aber nicht nur in der Tasse ein echtes Geschmackserlebnis. Was in der Gourmet Küche schon längst bekannt ist, hält auch so langsam Einzug in die verschiedensten Rezept Ideen für eine gute Küche. Kaffee und Espresso verleiht zum Beispiel vielen Saucen eine exotische Note und sorgt so für das gewisse Etwas bei einem Gericht.  Für das Kochen mit Kaffee und Co. Sollte man natürlich Kaffee mögen und eine gewisse Experimentierfreude und Neugierde mitbringen, denn das Kochen mit Kaffee erfordert Kreativität und die Lust etwas neues auszuprobieren. Hier ein exklusives Rezept, das einfach nach gekocht werden kann und die Gäste begeistern wird:

Kochrezepte

Macchiato Hähnchen an Mandelrisotto

 

Foto: http://www.sxc.hu
Foto: http://www.sxc.hu

 

Zutaten für das Hähnchen:

–        4 Hähnchenbrüste oder Maishähnchen
–        2 Tassen Filter Kaffee
–        6 Espresso
–        1 Stange Zimt
–        1 Stück Sternanis
–        Cardamon
–        Zucker, Salz und Pfeffer
–        1 Zweig Rosmarin und Thymian
–        Olivenöl

kaffeekonsum

Vermengen Sie die Zutaten alle samt in einer Schüssel und lassen Sie das Hähnchen ganze 24 Stunden in der Marinade ziehen. Braten Sie die Hähnchenbrüste scharf in einer Pfanne an. Dann lassen Sie das Fleisch ca. 15 Minuten bei 140 Grad fertig garen.

 

Zutaten für das Mandelrisotto:

–        200 Gramm Risottoreis
–        50 Gramm geröstete Mandeln
–        ein kleines Stück Parmesan
–        1 Knoblauchzehe
–        1 Zwiebel
–        Olivenöl
–        1 Glas Weißwein
–        Salz, Pfeffer
–        500 ml Geflügelbrühe

Schälen Sie Knoblauch und Zwiebeln und schneiden Sie diese in feine Würfel. Anschließend mit etwas Olivenöl in einen Topf geben und leicht anschwitzen.  Geben Sie etwas Reis hinzu und schwitzen Sie die Zutaten weiter an. Geben Sie nun etwas Weißwein zum Ablöschen hinzu und lassen Sie alles zusammen verköcheln. Wichtig ist, dass das Risotto auf nicht allzu hoher Temperatur zubereitet wird, denn es kann schnell anbrennen. Anschließend geben Sie etwas Geflügelbrühe hinzu. Verrühren Sie die Zutaten, bis das Risotto den gewünschte Konsistenz hat. Zum Schluss den gehobelten Parmesan und mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig!

Rezepte

Kommentare

  • peter ,

    Bitte mehr davon!

  • Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Vorheriger Artikel
    Kaffee – Carajillo
    Nächster Artikel
    Kaffeemühlen