Welcher ist der stärkste Kaffee der Welt?

Der staerkste Kaffee der Welt

Du bist ein echter Koffeinjunkie auf der Suche nach einem neuen Experiment oder möchtest einfach mal etwas Verrücktes probieren? Dann ist der stärkste Kaffee der Welt genau das Richtige für dich.

Viele Marken weltweit möchten den Thron für sich beanspruchen. Während einige dabei gute -Resultate vorweisen, kommen andere nicht über 0815-Marketing hinweg. 

Diese Marken locken mit starkem Kaffee

Wir haben uns vier Kaffeeanbieter herausgesucht, die mit ihren jeweiligen Marken für besonders starken Kaffee bekannt sind. 

Death Wish Kaffee

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Koffeingehalt: 151 mg pro 100 ml

Wer sich auf der Suche nach dem stärksten Kaffee der Welt befindet, sollte mindestens einmal im Leben den Death Wish Kaffee probieren. Dieser lockt mit rund 200 Prozent mehr Koffein pro Tasse als ein gewöhnlicher Filterkaffee. 151 Milligramm pro 100 Milliliter enthält das Getränk, das aus den Vereinigten Staaten (Saragota Springs) stammt. Dort zeichnet Mike Brown für die Entwicklung seit dem Gründungsjahr 2012 verantwortlich. 

Der Kaffee wird Fair-Trade, organisch und ohne jede Zusätze, Chemikalien oder künstliche Aromen hergestellt (USDA Zertifikat).

Der erste Eindruck überzeugt: Schon die Verpackung entpuppt sich mit dem Totenkopflogo des Unternehmens als echtes Sammlerstück.

Der Death Wish Kaffee hat durch eine spezielle Mischung von Bohnen einen sehr intensiven und starken Geschmack ohne dabei bitter zu sein. Die Firma bietet folgende Sorten an:

  • Original Death Wish Coffee
  • Valhalla Java Odinforce Blend
  • Cauldron Aged Pumpkin
  • Barrel Brand (Rum, Whisky, and Bourbon versions)
  • 3 Cold Brew Kaffees

Death Wish gibt eine 100% “No BS” 365 Tage Garantie auf seinen Kaffee. Wenn man meint einen stärkeren Kaffee zu kennen, dann bietet die Firma eine Rückerstattung des Kaufpreises an.

Mehr als zwei Tassen pro Tag solltest du angesichts der geltenden Koffein Höchstdosis von 400 Gramm nicht trinken.

Death Wish Kaffee erhältst du hierzulande vor allem online und dem einen oder anderen Fachgeschäft. In den USA wird er auch im Supermarkt verkauft.

Berserker Kaffee

Berserker Kaffee

Koffeingehalt: 237 mg pro 100 ml

Mit dem Motto „Alles andere ist Muckefuck“ wirbt Berserker Kaffee. Damit hat der Hersteller nicht ganz unrecht, wenn wir einen Blick auf den Koffeingehalt werfen. 100 Millimeter enthalten 237 Milligramm Koffein – also fast 100 Milligramm mehr als der oben beschriebene Death Wish. 

Es handelt sich grundsätzlich um Robusta-Kaffee mit Bohnen aus Vietnam und Kamerun. Die Variante ist der Allfather Blend, der aus einem Arabica-Robusta-Mix besteht.

Auf der Website betont der Hersteller, dass er Kaffeebauern in den erwähnten Ländern durch faire Bezahlung unterstützt. Ein Siegel kann der Kaffee allerdings nicht aufweisen. 

Die Berserker Coffee GmbH wurde im September 2019 in das deutsche Handelsregister eingetragen. Es handelt sich also noch um ein sehr junges Unternehmen.

Kaufen kannst du den Berserker Kaffee am besten direkt online von der Website der Firma. 

Zombie Kaffee

Zombie Kaffee

Koffeingehalt: Keine Angabe des Herstellers

Schon die Website von Zombie Kaffee wartet mit einem Warnhinweis für Minderjährige auf. „Erweckt Tote zum Leben“ steigert die Vorfreude auf einen morgendlichen Kick aus der Kaffeetasse. Entsprechend hoch sind die Erwartungen, die Koffeinfreunde mit dem Produkt verbinden. Dennoch stellt sich die Homepage am Ende vor allem als Marketing-Instrument mit überaus wenig Inhalt heraus. Wirkliche Informationen zu den Sorten 300, 200 und 100 gibt es nicht zu lesen. 

Klar ist allein, dass der Zombie Kaffee 300 der stärkste ist. Alle Sorten bestehen zu 100 Prozent aus afrikanischen Robusta-Bohnen. Genaue Angaben zum Koffeingehalt gibt es leider nicht. Allerdings soll eine Tasse laut Galileo bis zu 500 Milligramm beinhalten. Mit einem solchen Wert könnte der Zombie Kaffee 300 tatsächlich der stärkste Kaffee der Welt sein. 

Das Unternehmen hinter Zombie Kaffee stammt aus München und wurde im Oktober 2018 gegründet. Über die zurückliegende Geschichte oder die künftigen Ziele der beiden Unternehmer ist nur sehr wenig bekannt.

Zombie Kaffee kannst du insbesondere online kaufen.

Banned Coffee

Banned Coffee

Koffeingehalt: 237 mg pro 100 ml

Den stärksten Kaffee der Welt versprechen auch die Leute von Banned Coffee.

Der Banned Coffee-Mitgründer Terry Rossi wollte den Beweis und sendete Kaffeeproben ins Labor.

Die Ergebnisse waren ernüchternd für Death Wish Coffee. Ihr Kaffee enthalte demnach 151 Milligramm Koffein pro Tasse. Banned Coffee hingegen komme auf stolze 237 Milligramm.

Die Schlacht zwischen Death Wish und Banned schien geschlagen und Banned Coffee der klare Sieger zu sein. So sah es aus bis Black Insomnia ins Rennen ging.

Black Insomnia Coffee

Black Insomnia Coffee

Koffeingehalt: 198 mg pro 100 ml

Der Hersteller von Insomnia in den schwarzen Tüten mit dem weißen Kreuz verspricht den fast unglaublichen Koffeingehalt von 702 Milligramm pro Tasse – mehr als zehn Mal so viel wie in einem herkömmlichen Espresso steckt.

Über den Tag verteilt gilt eine Aufnahme von bis zu 400 Milligramm Koffein als unbedenklich. Das bedeutet, dass schon eine ganze Tasse Black Insomnia kritisch ist.

Adelaide Asskicker

Adelaide Asskicker

Koffeingehalt: 5 g pro Tasse

Eine Besonderheit ist der Adelaide Asskicker. Er enthält ganze 5 Gramm Koffein, wobei die doppelte Dosis dieser Menge bei einigen Menschen bereits tödlich sein kann. Deshalb sollte er möglichst über mehrere Stunden verteilt getrunken werden.

Wie der Name schon vermuten lässt, stammt der Kaffee aus Adelaide. In der australischen Großstadt wurde er von einem Barista kreiert. Online oder in Geschäften gibt es das potentiell gesundheitsgefährdende Getränk nicht. 

Monster Kaffee

Monster Kaffee

Koffeingehalt: 60 mg pro 100 ml

Um den Titel des stärksten Kaffees der Welt bewirbt sich ebenfalls das Unternehmen Monster, sonst vor allem bekannt für seine Energydrinks. Den Monster Kaffee findest du in drei Geschmacksrichtungen:

  • Espresso Monster Salted Caramel
  • Espresso Monster Espresso & Milk
  • Espresso Monster Vanilla Espresso

Angesichts seiner 60 Milligramm auf 100 Milliliter Koffeingehalt kann der Monster Kaffee nicht wirklich als stärkster Kaffee der Welt durchgehen. Vielmehr handelt es sich um ein Gemisch auf Energydrink und Monster Energy Kaffee. Es setzt sich aus drei Shots Espresso, eiskalter Milch und dem eigenen Espresso Energy Mix zusammen. Weitere Details zur Herkunft der Bohnen gibt es leider nicht auf der Homepage des Konzerns. 

Das Unternehmen Monster Beverage wurde bereits 1935 gegründet. Es stammt aus Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Monster Energy erschien erstmals 2002 und etablierte sich seitdem neben Konkurrenten wie Red Bull auf dem Markt.

Den Monster Espresso bekommst du auch im Supermarktregal. 

Fazit: Diese Kaffees bieten morgendlichen Kick

Ob Death Wish, Berserker, Zombie Kaffee oder ein anderer der Kandidaten: Starker Kaffee liegt voll im Trend. Dank seiner besonders intensiven Wirkung eignet er sich perfekt als Koffeinkick am Morgen.

Nichtsdestotrotz solltest du darauf aufpassen, es mit keinem von ihnen zu übertreiben. Überschreitest du deine maximale Koffeinkapazität, kann es zu unangenehmen Nebenwirkungen wie Unwohlsein, Zittern usw. kommen. 


Kaffeewelt

Kommentare

  • Simone Nause ,

    Irgendwie kann hier was nicht stimmen. Black Insomnia gibt 702 mg Koffein pro Tasse an. Ihr schreibt aber pro 100 ml? Das kann nicht ganz stimmen. Da es, soweit ich auf der Seite lesen konnte, ein Arabica/Robusta Mix ist, kann ich den Wert so gar nicht nachvollziehen.. auch pro Tasse nicht. Entweder da wurde künstlich Koffein hinzugefügt, wie beim Adelaide Asskicker, oder der Wert ist einfach nur gelogen. Realistisch dürfte ein Wert von 140 mg auf 100 ml sein, wenn ich mal annehme, dass Tasse hier wohl eher nicht als kleines, altmodisches Kaffeetässchen, sondern als mindestens 400 ml Humpen zu verstehen ist.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich lese eure Seite und Artikel sehr gerne, aber hier wünsche ich mir etwas mehr Auge auf Details.

    Liebste Grüße, eure Simi!

    • Lilly ,

      Hallo Simi, danke für deinen Hinweis! Wir haben den Koffeingehalt für Black Insomnia korrigiert – richtig sind 198 mg pro 100 ml. Die Angabe von 702 mg Koffein bezog sich auf 12 Unzen, also ungefähr 354 ml Kaffee. Dir eine schöne Woche mit gutem Kaffee! VG Lilly

  • Mariusz ,

    Ich habe nach dem Lesen eures Artikels einige der vorgestellten Kaffees probiert. Vielen Dank für die Mühe an der Stelle!
    Berserker Coffee hat mich hierbei mit Abstand am meisten überzeugt und wird fester Bestandteil meines Sortiments!!

  • Tino Dünnebier ,

    Ich habe mir vor ein paar Tagen mal den BERSERKER Kaffee (Ganze Bohne) bestellt. Auffällig ist, dass das zermahlene Kaffeepulver am Edelstahlrand meiner elektrischen Kaffeemühle kleben bleibt und beim Aufbrühen mit heißem Wasser im Filter anfängt zu Schäumen. Dies kann viele Ursachen haben. Doch ich vermute, dass es mit dem verwendeten Dünger in der Aufzucht der Kaffeepflanzen zu tun hat, was dann die entsprechenden Bestandteile aus dem verwendeten Düngemittel an die eigentliche Frucht (Kaffeebohne) weitergibt. Beim Wasserlassen dürfte sich meine Vermutung wohl auch bestätigt haben, da mein Urin anfing zu Schäumen, was wohl auf ein gewisses Maß an Tensiden hindeuten könnte. Ansonsten ist dieser Kaffee jedoch geschmacklich sehr gut. Trotzdem sollte man diesen wirklich maßvoll genießen und nicht in rauen Mengen trinken. …

    • Karl N. ,

      Selten einen größeren Unsinn gelesen. 🤣
      Ich hoffe, der Aluhut sitzt ordnungsgemäß.

  • Oliver ,

    Hmmm.. mir fehlt hier der Berserker Coffee in der Übersicht. Seit drei Monaten mein absoluter Go-To-Kaffee. Richtig stark und geschmacklich ein Traum in Schwarz. 😀

    • Susanne ,

      Wir haben den Artikel aktualisiert und Berserker in die Liste aufgenommen! 🙂

  • Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Vorheriger Artikel
    Cafe Americano – wie gelingt er besonders gut?
    Nächster Artikel
    Die Kaffeekasse