Bierkaffee

Vor einiger Zeit haben wir uns einen kleinen Scherz erlaubt und einen Beitrag unter Kaffee Cervesa (Bierkaffee) gepostet. Jetzt wurde aus Spass ERNST, denn jetzt gibt es ihn tatsächlich, den Bierkaffee. Tippt man bei Google und co “Bierkaffee” ins Suchfenster, dann findet man kaum entsprechendes. Hier finden sich Links zu verschiedenen Kaffeehäusern in denen auch Bier ausgeschenkt wird.

Foto: Igor Pastierovic
Foto: Igor Pastierovic

Interessant ist jedoch Folgendes:

Nach langem Probieren haben die Kaffee-Freaks Daniel Zeller (39) und Brauer Stefan Weiske (28) ihr selbst kreiertes Kaffee-Bier auf den Markt gebracht. Pro 500-Liter-Fass (engl. Schwarzbier) sind jetzt ein bis zehn Kilo äthiopischer Kaffee drin. Der Geschmack ist würzig, wenig nach Kaffee schmeckend und im Abgang nach Zartbitterschokolade.

Trotzdem ist das noch immer kein Bierkaffee sondern mehr ein Kafffeebier.

Bierkaffee von Starbucks

Foto: http://www.starbucks.de/
Foto: http://www.starbucks.de/

Starbucks verkauft jedoch nun Kaffee mit Bier-Geschmack in den USA. Starbucks ist für seine Experiementierfreude bekannt, denn seit Langem gibt es bei der US-Kaffeehauskette Kaffee in zahlreichen Geschmacksrichtungen zur Auswahl: Karamell bis Kürbis. Nun kam ein Milchkaffee mit Bier-Geschmack hinzu. Bei uns kann man den leider noch nicht kosten, deshalb können wir keine ganauen Infos liefern. In verschiedenen Filialen in Ohio und Florida können Bier-Fans die neue Kreation “Dark Barrel Latte” jetzt probieren. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Espresso, Sirup mit Geschmack von dunklem Bier, Karamell und Schokolade. Was dem Bierkaffee jedoch fehlt sind die Promille, aber laut Starbucks erinnert die Würze des Kaffees an ein irisches Stout oder an geröstetes Malz.

Derzeit ist noch unklar ob der Bierkaffee in das Standartprogramm bei Starbucks aufgenommen wird oder nicht.

Keinen frischen Kaffee zu Hause?

Probiere unsere Top 3 Kaffee Abos!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.