Kaffeeaufbewahrung

Auch Nicht-Gourmets kaufen manchmal im Urlaub einen ganz speziellen Kaffe. Andere leisten sich daheim einmal ein einem Spezialitätengeschäft eine ganz besondere Marke.

Enttäuscht sind alle wenn sie den Kaffee nicht schnell brauen und für besondere Gelegenheiten aufheben.

Foto: http://www.sxc.hu
Foto: http://www.sxc.hu

Mindesthaltbarkeitsdatum?

Kaffee hat nicht wie Milch oder Schweinefleisch ein rasches Ablaufdatum, aber ohne die richtige und sachgerechte Aufbewahrung ist es schnell vorbei mit dem besonderen Kaffeegenuss. Besonders in Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit ist das wichtig. In Guatemala, einem der wichtigsten Kaffee- Anbauländern bekommt man in nur wenigen Kaffeehäusern wirklich guten Kaffe. Das liegt daran, dass die besten Sorten fast nur exportiert werden. Das liegt aber auch daran, dass es hier fast acht Monate im Jahr eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit gibt und der Kaffee oft nicht richtig aufbewahrt wird. Bohnen verlieren ihr Aroma und bereits gemahlener Kaffe klumpt schnell und hat dann auch bei den besten Baristas einen modrigen Beigeschmack.

Die größten Feinde des Kaffeearomas sind Feuchtigkeit, Sauerstoff, Licht und Wärme. Es ist daher wichtig, die Kaffeedose immer gut zu verschließen! Benutzen Sie luft- und feuchtigkeitsdichte lebensmittelechte Gefäße aus Porzellan, Metall oder Glas. Die möglichst kühle, trockene und geruchsfreie Aufbewahrung Ihrers Lieblingskaffees ist mehr als wichtig.

Bewahren Sie Ihren Lieblingskaffe im Kühlschrank auf, oder eben an einem dunklen und trockenen Ort. Stellen sie die Kaffeebox niemals über oder nahe der Dunstabzugshaube, auf dem Kühlschrank oder auf andere Wärme abgebende Geräte.

Bei geschlossenen Packungen achten Sie bitte immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum.

Je frischer der Kaffee ist desto besser entfaltet sich sein Aroma. Bei Zimmertemperatur verliert auch der beste Kaffee in der besten Dose innerhalb von wenigen Tagen sein Aroma.
Gemahlener Kaffee behält im Kühlschrank aufbewahrt etwa zwei Wochen sein Aroma. Im Gefrierschrank aufbewahrt kann man bis zu sechs oder acht Wochen mit einem guten Aroma rechnen.

Noch besser ist immer ganze Bohnen aufzubewahren und im Idealfall immer nur portionsweise zu mahlen. Aber auch ganze Bohnenen danken es Ihnen wenn Sie sie in entsprechenden Behältern fernab von Licht, Sauerstoff, Feuchtigkeit und Hitze aufbewahren.

Kaffeewissen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel
Hawaii Kona Kaffee
Nächster Artikel
Gourmetkaffee beim Camping