Kaffeehäuser in Berlin Köpenick

Kaffeehäuser in Berlin Köpenick  laden ein!

279127_4900
Foto: http://www.sxc.hu

In Köpenick gibt es viele Kaffeehäuser die mit alter Tradition und auch modernem Ambiente aufwarten. Hier bringen wir eine Liste der für uns interessantesten Lokale.

Ein besonderer Tipp ist das Cafe Feine Dahme. Hier gibt es alle Speisen und Getränke auch zum Mitnehmen. Im Strandcafe kann man auch mit dem eigenen Boot am Steg anlegen. Hier gibt es Fernrohre zum Ausleihen und über den See blicken. Die Brötchen sind alle echt Bio und frühstücken kann man hier täglich bis 14 Uhr.

Altstadtcafé Cöpenick, die Konditorei & Café Gerch wo nach alter Tradition ohne Fertigprodukte oder Backhilfsmittel gebacken wird, das Café in Köpenick mit selbst gemachten Croissants, Kuchen oder Torten.

Da gibt es das Kranhauscafé, die Chocolaterie Catherine wo seit 2010 feine Schokoladen und Pralinen hergestellt und verkauft werden.

Al Borgo, Restaurant und italienisches Kaffee – Besser vorher reservieren, denn der Andrang ist oft groß.

Das Kaffeerestaurant Luise in der Köpenicker Altstadt. direkt gegenüber dem historischen Rathaus bietet einen traumhaften Blick von der Terrasse auf die vorbeifließende Dahme. Geschäftsessen sind im Lounge-Bereich des Restaurants möglich so wie auch Firmenfeiern, Hochzeitsfeiern, Taufen oder Jugendweihen.

Weiters finden sich diverse Kaffee- und Teeläden in denen man Kaffee und Tee kaufen kann.
Da gibt es die Espressobar Lalü, das Cafe Bonfortionös, den Kaiser’s Supermarkt, natürlich eine Tchibo Filiale, die Tee-Galerie Friedrichshagen, die Baeckerei Backfee, das Teehaus Forum Köpenick, den Leons Backshop und mehr.

Weitere Infos zu Kaffee in Berlin finden Sie hier.

 

 

Kaffeehauskultur

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Artikel
Unterscheidung von Arabica und Robusta Kaffee
Nächster Artikel
Mit Sirup den Kaffee verfeinern